Weiterbildung in der Pflege

Weiterbildung in der Pflege

Mangelnde Händehygiene, gefährliche Stolperfallen oder falscher Umgang mit Zytostatika: Als Klinik oder Praxis haften Sie unter Umständen für das Fehlverhalten Ihrer Mitarbeiter. Wie können Sie dieses Risiko minimieren?

Die Lösung: Schulungen mit clinic-learn!

Was ist das Lernportal clinic-learn?

Das Lernportal clinic-learn stellt Kliniken, Pflegeinstitutionen und Arztpraxen Pflichttrainings im Bereich Compliance und Gesundheit zur Verfügung: zu jeder Zeit und kostengünstig. Die Plattform ist einfach zu bedienen und selbsterklärend. Die Inhalte der E-Trainings entwickeln Fachleute des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf gemeinsam mit Blended Learning Experten der ILT Solutions. Standardisierte Verfahren stellen die Qualität und Aktualität der Lernangebote sicher. Gleichzeitig sind den Ideen keine Grenzen gesetzt, da clinic-learn die Bereitstellung eigener Trainingsinhalte unterstützt.

Die in clinic-learn gebotenen E-Trainings sind unabhängig von Präsenzseminaren. Dadurch kann der Lerner eine Schulung jederzeit und gemäß Lernstand durchlaufen. Für Pflegekräfte, Ärzte und Personal im Gesundheitsbereich ein enormer Vorteil, da sie so ihre Weiterbildung leichter in ihren Arbeitsalltag integrieren können. Für die Koordinatoren von Weiterbildung in der Pflege bedeutet die Organisation kaum Aufwand.

Zeitgemäße Weiterbildung in der Pflege

Sogar die notwendige Dokumentation von Lernständen ist per Knopfdruck möglich. Trainingsverantwortliche erhalten im Lernportal clinic-learn eine aktuelle Übersicht über den Trainingsstand der Teilnehmer. Lernende haben Einsicht in ihre individuellen Lernfortschritte. Die Datensicherheit der Lerner ist gewährleistet, da eine Übersicht der Lernstände der Mitarbeiter als anonymisierte Reports für die Führungsebene zur Verfügung gestellt werden kann.

Für wen ist clinic-learn geeignet?

Das Lernportal clinic-learn richtet sich an jeden, der mit Pflege und Gesundheit in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Arztpraxen zu tun hat:

  • Ärzte
  • Arzthelfer
  • Pflegekräfte
  • Administrative Mitarbeiter
  • Labormitarbeiter
  • Auszubildende